RSS Feeds
Impressum
login


Für die ausgewählte Veranstaltung sind folgende Walking-Ergebnisse gespeichert:

 

5.Walkercup, Longwalk von Gudrun       04. Februar 2018
Ensdorf        
8 Teilnehmer Cup Pkt. Distanz Zeit Platzierung
Brandl Gudrun410km-
Pieringer Erika4-
Staudenmeir Monika4-
Hupfauer Erna4-
Fechner Hedwig4-
Kirchschlager Walter4-
Scherer Stefanie4-
Scherer Roland4-


Anmerkung: Cup Pkt. = Punkte für den WalkerCup.

 

Veranstaltungsberichte:
Acht Walker zeigten dem winterlichen Schneetreiben die kalte Schulter, um an Gudrun’s Fersen zu kleben und den knapp über zehn Kilometer langen Longwalk zu absolvieren. Die Strecke führte von Ensdorf nach Kraiburg, von dort aus nach Malseneck über Gutenburg zurück nach Ensdorf. In Gutenburg hatte Gudrun eine spezielle Challenge für die „schnelleren“ vorbereitet. Erwischt hat es Walter und mich. Die Aufgabe bestand darin, bei der Wegtrennung Gutenburg/Innleiten ein rotes Tuch zu befestigen, Richtung Schloss abzubiegen, den Berg hoch zu stürmen und ein Selfi vor dem Tor zu knipsen. Auf dem Rückweg war das rote Tuch entfernt, dadurch wussten wir das die Gruppe bereits an der Abzweigung vorbei war und wir die Verfolgung aufnehmen mussten. Kurz vor dem Ende der Innleiten hatten wir unsere Herausforderung abgeschlossen und die Damen eingeholt. Nun war es nicht mehr weit bis zum Ausgangspunkt und zum Abschluss der schönen Runde. Hierfür vielen Dank an Gudrun. Um nicht hungrig nach Hause zu fahren, legten wir einen Zwischstopp in der Wuhrmühle ein. Ach ja, bevor ich es vergesse: Das unter größter Anstrengung entstandene Selfi von Walter und mir ist natürlich auf der LG-Seite zu finden :-) Bericht: [Roland]
Acht Walker zeigten dem winterlichen Schneetreiben die kalte Schulter, um an Gudrun’s Fersen zu kleben und den knapp über zehn Kilometer langen Longwalk zu absolvieren. Die Strecke führte von Ensdorf nach Kraiburg, von dort aus nach Malseneck über Gutenburg zurück nach Ensdorf. In Gutenburg hatte Gudrun eine spezielle Challenge für die „schnelleren“ vorbereitet. Erwischt hat es Walter und mich. Die Aufgabe bestand darin, bei der Wegtrennung Gutenburg/Innleiten ein rotes Tuch zu befestigen, Richtung Schloss abzubiegen, den Berg hoch zu stürmen und ein Selfi vor dem Tor zu knipsen. Auf dem Rückweg war das rote Tuch entfernt, dadurch wussten wir das die Gruppe bereits an der Abzweigung vorbei war und wir die Verfolgung aufnehmen mussten. Kurz vor dem Ende der Innleiten hatten wir unsere Herausforderung abgeschlossen und die Damen eingeholt. Nun war es nicht mehr weit bis zum Ausgangspunkt und zum Abschluss der schönen Runde. Hierfür vielen Dank an Gudrun. Um nicht hungrig nach Hause zu fahren, legten wir einen Zwischstopp in der Wuhrmühle ein. Ach ja, bevor ich es vergesse: Das unter größter Anstrengung entstandene Selfi von Walter und mir ist natürlich auf der LG-Seite zu finden :-) Bericht: [Roland]

 

 

 

 

» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa